Angebot

 

Pilates
Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schliesst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.
Die wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination.

Poweryoga
Poweryoga ist eine westliche Ableitung des Ashtanga Vinyasa Yoga. Es handelt sich dabei um eine Abfolge von Posen in Kombination mit der Atmung – klar, einfach, effizient.  Bei regelmässiger Praxis wird der Körper gekräftigt, gleichzeitig aber auch beweglich und geschmeidig gehalten. Durch das Ausführen der Übungen in einer bestimmten Reihenfolge, wird das Fokussieren der Gedanken und die Konzentration gefördert was zu innerer Balance führen kann.
 
Pilatoga
Effiziente Mischung aus Poweryoga und Pilates.
 
Bodyform
Krafttraining mit Langhantel. Einstieg jederzeit möglich.
 
Beckenboden  / Rückbildung nach der Schwangerschaft
Der Beckenboden hat die Aufgabe, einerseits festzuhalten und zu verschliessen, anderseits muss er sich öffnen und loslassen. Im Weiteren ist er mitverantwortlich für das Tragen und die Lagesicherung der Organe. Die Beckenbodenmuskulatur ist ein höchst differenziertes, genau aufeinander abgestimmtes, mehrstöckiges Gebilde von Muskel- und Binde-gewebeschichten. Es bestehen wichtige Zusammenhänge zwischen Beckenboden und Blase, Atmung, Haltung und Stabilität, ja sogar zwischen Psyche und Beckenboden.
Nach der Geburt braucht der Beckenboden besondere Aufmerksamkeit. Wir empfehlen 10 bis 12 Wochen nach der Niederkunft einen Rückbildungskurs.
 
Yoga für Schwangere
Gönn Dir eine kleine Auszeit mit deinem Baby im Bauch, um neue Energie und Vitalität zu tanken.
Kursinhalt: Wohlbefinden stärken, mehr Beweglichkeit des Beckens und der Wirbelsäule, sanfte körperl. Stärkung und Stabilisierung, Entspannung durch Yoga-Atemtechniken.
Einstieg zwischen 16. - 24. Schwangerschaftswoche, es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich.

HINWEIS: kein Geburtsvorbereitungskurs!